youtube.com/user/KueblerGroup  facebook.com/KueblerGroup  @KueblerGroup linkedin.com/company/kuebler-group---fritz-k-bler-gmbh 

Schwere Krane

Kübler Impulse für die Schwerindustrie. Zuverlässig und robust.

Auf Ölplattformen und Offshore-Anlagen, in Maschinen für Über- wie auch Untertagebau, in Krananlagen und in Stahlwerken - Kübler Drehgeber leisten treue Dienste in schweren Maschinen unter widrigsten Bedingungen mit Staub, Feuchtigkeit sowie extremen Temperaturen und mechanischen Belastungen. In diesen unfreundlichen Umgebungen stößt hochgenaue Sensorik normalerweise an Ihre Grenzen.
Nicht so bei Kübler - Mit einem breit aufgestellten Portfolio profitiert das Unternehmen von über 50 Jahren Erfahrung im Maschinenbau und in der Automatisierungstechnik. Heavy Duty Drehgeber und robuste Kompaktgeber ausgestattet mit besonders robusten Lagern, modernsten Gehäusetechnologien und umfangreichen Kommunikationsschnittstellen (von analoger bis zur Echtzeit Profinet Schnittstelle) gehören zu unserem breiten Angebot speziell für die Schwerindustrie.
Drehgeber für funktionale Sicherheit wie auch LWL-Module zur störungsfreien optischen Übertragung von Drehgebersignalen über lange Strecken ergänzen die Kübler Produktpalette für diese Einsatzbereiche.

Positionierung und Geschwindigkeitsmessung für schwere Krane: Verfügbarkeit rund um die Uhr

Portalkran, Containerverladebrücke, Stapelkrane... die Anforderungen an Automatisierung und Sicherheit nehmen zu. Sendix Drehgeber messen die Position am Seilhubwerk, am Fahrwerk schienengebunden oder gummibereift und am Spreader. Mit den robusten und sicheren Messgeräten wird eine automatische Containerpositionierung überhaupt erst möglich.

Die Lebensdauer und Verfügbarkeit der eingesetzten Sensorik ist bei Anlagen mit hohen Betriebskosten von höchster Bedeutung. Bei Portalkranen in Schiffshäfen sowie Deckenkranen in Produktionslinien oder Stahlwerken erbringt Kübler Sensorik seit Jahrzehnten Höchstleistungen.

1. Laufkatz-Position
Sendix F36XX CANopen

2. Hubwerkdrehzahl
Sendix Heavy Duty H100

2. Hubwerkdrehzahl
Sendix Heavy Duty H120

3. Auslegerwinkel/ -endlage
Sendix M3658 CANopen

5.-7. Spreader-Steuerung
Sendix 58XX CANopen

8. Fahrgeschwindigkeit
Sendix 5000/5020 Inkremental

krane
Sendix F36
Sendix Absolut Singleturn F3653 und F3673,
F3658 CANopen und F3678 CANopen.

Sendix Absolut Multiturn F3663 und F3683,
F3668 CANopen und F3688 CANopen.

Sendix F36XX CANopen

  • Safety Lock - Robuste Lagerung bei kompakter Bauform, 36mm
  • Hochgenauer, optischer Drehgeber ohne Getriebe, magnetfeld-unempfindlich
  • 17 Bit Singleturn + 24 Bit Multiturn = 41 Bit Gesamtauflösung
  • Schnittstellen: SSI, CANopen, BiSS, zusätzliche Inkremental-Ausgänge RS422 und Sin/Cos
  • Optional: seewasserfest

Sendix Heavy Duty H100 (Welle)

  • Extrem hohe Lager­belastbarkeit durch HD-Safety-Lock™ Lageraufbau
  • Seewassergeschütztes Material
  • Passfederverbindung der Welle garantiert Formschluss zur Applikation
  • Sicherer Schutz vor Überdrehzahl durch mech. Drehzahlschalter
  • Garantierte Verfüg­barkeit durch optionalen Doppel-Geber (Twin-Encoder)
Sendix H120
Sendix Inkremental H120.

Sendix Heavy Duty H120 (Welle)

  • Lagerisolierung von bis zu 2,5 kV
  • Extrem hohe Widerstandsfähigkeit (2-facher Schutz der Welle, IP66/67)
  • Hohe Schock- (200 g) und Vibrationsfestigkeit (15 g)
  • Befestigungsarm am Flansch oder Deckel (Gerät flexibel anbaubar)
  • Kabel, Stecker, Anschlusskasten oder Lichtwellenleiter
  • Inkremental-Drehgeber mit bis zu 5000 Imp./Umdr.
  • Durchgehende Hohlwelle bis Ø 28 mm
Safety-M
Safety-M Basismodule.

Safety-M Erweiterungsmodule.

Safety-M Sicherheitsmodule

  • Kompakte Sicherheitssteuerung mit integrierter Antriebsüberwachung für bis zu 2 Achsen
  • Freie Programmierung zur sicheren Verarbeitung von antriebsbezogenen Sicherheitsfunktionen und von NOT-AUS Taster, Zweihand­bedienung, Lichtgitter, ...
  • Auch für komplexe Bewegungsüberwachungen
  • Funktionsplanorientierte Programmierung
  • Optionale Feldbusschnittstelle
Sendix M3658
Sendix M3658 CANopen.

Sendix M3658 CANopen

  • Singleturn-Drehgeber für geringen Platzbedarf, 36mm Baugröße
  • Vergossene Elektronik für den Außeneinsatz unter Einwirkung von Feuchtigkeit
    (-40°C, IP 69k)
  • Magnetische Abtastung für hohen Schock- und Vibrationsschutz
  • Statusanzeige
  • Optional: seewasserfest
Sendix 5858
Sendix 5000.

Sendix 58XX CANopen

  • Bis zu 16 bit Singleturn- und 12 bit Multiturn-Auflösung
  • Sicherer Betrieb bei Feuchtigkeit und Schmutz
    (-40°C ... +90°C, IP 67)
  • Hohe Genauigkeit, magnetisch unempfindlich durch optische Abtastung
  • Statusanzeige und Reset-Button im Deckel
  • Optional: seewasserfest
Sendix 5000
Sendix inkremental 5000 und Sendix 5020.

Sendix 5000/5020 Inkremental

  • Kompakter und robuster Inkremental-Drehgeber
  • Robuster Safety Lock™ Lageraufbau
  • Sicherer betrieb bei Feuchtigkeit und Schmutz
    (IP67, -40°C ... +90°C)
Sendix SIL
Sendix Inkremental 5814 FS2 / 5814 FS3 und 5834 FS2 / 5834 FS3.

Sendix Absolut Singleturn 5853 FS2 / 5853 FS3 und 5873 FS2 / 5873 FS3.

Sendix Absolut Multiturn 5863 FS2 / 5863 FS3 und 5883 FS2 / 5883 FS3.

Sendix SIL

  • Absolute Single- und Multiturn sowie Inkremental-Drehgeber für funktionale Sicherheit mit SIL3-Zertifizierung
  • Verblockte Lager für hohe Robustheit, Genauigkeit und Langlebigkeit
  • Schutzart IP67
  • Magnetisch unempfind­lich durch optische Abtastung

Sendix Heavy Duty – Drehgeber für die Schwerindustrie

Sendix Heavy Duty Drehgeber sind durch den speziellen HD-Safety-Lock™ Aufbau bestens geeignet für Anwendungen in der Schwerindustrie wie Stahlwerke und Krane.
Resistente Materialien, weite Temperaturbereiche und eine hohe Schutzart stellen Unempfindlichkeit gegen härteste Umwelteinflüsse sicher.
Die innovative Anschlusstechnik ermöglicht eine einfache und schnelle Installation.

Sendix Heavy Duty – Die Produktfamilie

Die Sendix Heavy Duty sind durch den speziellen HD-Safety-Lock™ Aufbau eine extrem robuste inkrementale Drehgeber-Familie, die in vielen Varianten realisiert ist: Welle, Hohlwelle, mit mechanischem Drehzahlschalter, als doppelter Drehgeber und mit LWL-Schnittstelle.
Mit einer großen Palette an Anschlussmöglichkeiten und Anbaulösungen können die Drehgeber der Sendix Heavy Duty Familie in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt werden.

Die Sendix Heavy Duty Familie im Überblick

Sendix H100

Sendix Heavy Duty H100 H100 H100
Inkrementaler Wellen-Drehgeber Inkrementaler Wellen-Drehgeber mit integriertem mechanischem Drehzahlschalter Doppelter inkrementaler Wellen-Drehgeber

Sendix H120

Sendix Heavy Duty H120 Sendix Heavy Duty H120 Durchgehende Hohlwelle
Inkrementaler Hohlwellen-Drehgeber Inkrementaler Hohlwellen-Drehgeber für LWL-Anschluss  
     

Variantenvielfalt für alle Einbausituationen

Anbaulösungen H100

EURO RE0444 Flansch Welle ø 11 x 30 mm mit Passfederverbindung EURO RE0444 Flansch
Welle ø 11 x 30 mm mit Passfederverbindung
 

Anbaulösungen H120

Sendix Heavy Duty H120 Konus-Hohlwelle mit Zentralbefestigung

Konus-Hohlwelle
1:10 mit Zentralbefestigung – für hochgenaue direkte Anbindung an die Anwendungswelle.

Sendix Heavy Duty H120 Zylindrische Sacklochhohlwelle

Zylindrische Sacklochhohlwelle
Ø 12 mm oder 16 mm mit Zentralbefestigung – die Standard-Anbaulösung für Generatoren.

Sendix Heavy Duty H120 Durchgehende Hohlwelle

Durchgehende Hohlwelle
von Ø 16 mm bis 28 mm – die flexible Anbaulösung für alle Fälle.

H100 Befestigungsarm Befestigungsarm
70, 100 oder 150 mm
H100 Klemmkasten-Anschluss Statorkupplung
2-flügelig
       

Anschlussvarianten H100

Klemmkasten-Anschluss
mit steckbaren Federklemmleisten (180° drehbare Anschlusshaube)
 

Anschlussvarianten H120

H120 Kabelanschluss Kabelanschluss
für platzsparende Montage – die wirtschaftliche Lösung
H120 Steckeranschluss Steckeranschluss
für schnellen und fehlerfreien Anschluss des Drehgebers
H120 Klemmkasten Klemmkasten-Anschluss
mit steckbaren Federklemmleisten (180° drehbare Anschlusshaube)
H120 Klemmkasten Lichtwellenleiter-Anschluss
höchste Störsicherheit auch bei großen Entfernungen

Lösungen für die Sicherheitstechnik

Sichere Einzelkomponenten alleine führen noch nicht zur sicheren Gesamt-Anwendung. Erst das optimale Zusammenspiel zwischen Sicherheitssensorik und Sicherheits-Überwachungsmodulen bietet zuverlässige Lösungen, die den geforderten Sicherheitsanforderungen gerecht werden.
Das optimale Zusammenspiel der Kübler Safety-M Module mit den Sendix SIL-Drehgebern ermöglicht die einfache Implementierung einer sicheren Antriebsüberwachung.

Sichere Überwachung von Hubwerk und Katz-Position

krane Sicherheits-Funktionen
  • Drehzahlüberwachung am Hubwerk
  • Überwachung von Arbeitsbereichen am Haupthub oder Hilfshub
  • Sicherheitsrelais statt Endschalter
  • Zwei-Achsen Synchronisationsüberwachung im Tandembetrieb
  • Positionierung von Kran- und Katzfahrt (Antikollision)
  • Überwachung des gesamten Antriebsstrangs aus Motor, Getriebe, Kupplung und Seilwinde (Drehzahlverhältnis, Getriebespiel bei Drehrichtungsumkehr)
  • Sichere Relaisausgänge als Ersatz für Nockenschaltwerke oder Endlagenschalter
  • Sicherer Drehzahlschalter
Funktionsbeschreibung
  • 1, 2 oder 4 Gebereingänge, Absolutsignal (SSI), Inkrementalsignal (Sin/Cos, HTL, TTL) oder Resolversignal
  • 14 sichere digitale Eingänge für weitere Sicherheitssensorik (Not-Halt, Türschalter, Überlast, etc.)
  • 2 sichere analoge Eingänge zur Überwachung zusätzlicher Prozessgrößen
  • Modular erweiterbar auf bis zu 58 sichere Digitaleingänge, 22 sichere digital Ein-/ Ausgänge, 9 sichere Relaisausgänge
  • BUS-Module zur Kommunikation mit der Hauptsteuerung über PROFIBUS, PROFINET, EtherCAT, CANopen oder DeviceNet
  • Einfache graphische Programmierung und Parametrierung in der Montage oder im Feld
  • Geringer Platzbedarf, einfache Integration in bestehende Steuerungen
Hauptvorteile
  • Die Kombination aus Drehgeber und Sicherheits-Modul ist zertifiziert für PLd / PLe Anwendungen
  • Durch den Einsatz von zertifizierten Komponenten für die Geschwindigkeits und Positionsüberwachung können redundante oder mehrfache Sensoren entfallen, was Gesamtkosten reduziert
  • Zertifizierte Komponenten und Systeme vereinfachen die Sicherheitsbewertung der Maschine
  • Integrierte Last- und Positionsüberwachung
  • Durch Verwendung von zertifizierten Drehgebern und Steuerungen können (Getriebe-) Endschalter eingespart werden, keine mechanische Justage der Endschalter mehr notwendig

Eine komplette Drehgeber-Familie für die Sicherheitstechnik

Inkrementale SinCos Drehgeber
Sendix 5814 FS2 / 5814 FS3 (Welle)
Sendix 5834 FS2 / 5834 FS3 (Hohlwelle)

Absolute Singleturn SSI / SinCos Drehgeber
Sendix 5853 FS2 / 5853 FS3 (Welle)
Sendix 5873 FS2 / 5873 FS3 (Hohlwelle)

Absolute Multiturn SSI / SinCos Drehgeber
Sendix 5863 FS2 / 5863 FS3 (Welle)
Sendix 5883 FS2 / 5883 FS3 (Hohlwelle)

Um mit den Sendix SIL Drehgebern eine sichere Inkrementalinformation zu erreichen, muss die Steuerung die Gültigkeit der analogen, um 90° zueinander versetzten Sinus-Cosinus-Signale mit Hilfe der Funktion sin² + cos² = 1 überwachen.

Die sichere Information über die absolute Position erhält die Steuerung durch Zählung der Inkrementalimpulse und durch Vergleich des Ergebnistestes der ebenfalls vom Drehgeber bereitgestellten Absolutposition.

Für eine sichere Funktion in den Applikationen ist eine 100% zuverlässige mechanische Verbindung nötig. Mit entsprechend kräftig dimensionierten Anbauelementen wird ein Fehlerausschluss erreicht.

Eine komplette Familie Sicherheits-Antriebssteuerungen: Safety-M Module

Sichere Bewegungssteuerung für Geschwindigkeits- oder Positionsüberwachung im Mehrachsenbetrieb – mit den Safety-M Modulen lassen sich Ihre sicherheitstechnischen Aufgabenstellungen nach der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG umsetzen.

Unabhängig von der Antriebstechnologie bieten Safety-M Module alle Funktionen nach EN 61800-5-2 zur Antriebsüberwachung (wie z.B. sicher reduzierte Geschwindigkeit, sichere Drehrichtung oder sichere Positionsüberwachung) und darüber hinaus praxisgerechte Funktionserweiterungen an.

Die Software Safe PLC erlaubt eine komfortable grafische Programmierung der Überwachungsfunktionen mit Funktionsplan und Blockfunktionen.
Ein Parameter-Editor erlaubt eine einfache Parametrierung durch den Endanwender.
Komfortabler geht es nicht: Für die Validierung generiert die Software einen spezifischen Bericht.

Technologien für die Schwerindustrie

Innovationen aus Tradition. Kübler Produkte profitieren von 50 Jahren Erfahrung in der Automatisierungstechnik. Sukzessive wurden sie auch für den Einsatz in der Schwerindustrie weiterentwickelt.
Kleine Details für den großen Unterschied. Viele intelligente und hochwertige Extras zeichnen unsere Produkte aus und bieten unseren Kunden entscheidende Vorteile. Dabei leisten sie einen wesentlichen Beitrag zur hohen Verfügbarkeit und Sicherheit der Maschinen.

Optische Multiturn-Technologie

100 % magnetfeldfest - bei äußerst kompakter Bauform. Selbst starke Magnetfelder, wie sie im Umfeld von Bremsen oder Getriebemotoren entstehen, stellen für die Sensorik optischer Single- oder Multiturns kein Problem dar. Die Technik verzichtet auf jegliche magnetisch empfindlichen Bauteile. Durch den Einsatz des Getriebes benötigt der Drehgeber keine Batterie, um die Anzahl der Umdrehungen zu speichern.

Störunanfällig: OptoASICs

Die widerstandfähige Kübler OptoASIC-Technologie bietet eine besonders hohe Integrationsdichte von Bauteilen. Damit kann zum einen die Zuverlässigkeit in der Anwendung entscheidend erhöht werden, zum anderen zeichnet sie sich durch gute EMV-Eigenschaften, Stoßfestigkeit und besondere Zuverlässigkeit aus.

Gut geschützt vor Staub und Feuchtigkeit

Das stabile, dickwandige Druckgussgehäuse der Sendix Drehgeber wird mit dem Geberflansch mehrfach verstemmt. Die hohe Schutzklasse sowie der weite Temperaturbereich von -40°C bis +90°C erlauben einen problemlosen Außeneinsatz. Am Druckgussgehäuse befindet sich ein äußerst stabiler Sockel, an dem der Steckerflansch mit vier Schrauben fixiert wird.

Hohe Temperaturen

Eine hohe Hitzebeständigkeit - bei gleichzeitig hoher Drehzahl - machen die Sendix Drehgeber zur optimalen Lösung für alle Applikationen im Umfeld hoher Temperaturen. Auch die eingesetzen Dichtungen, Kabel und Stecker zeigen sich resistent gegenüber extremer Temperatureinflüsse.

Schock- und vibrationsfest

Die Safety-Look™ Technologie der Sendix Drehgeber vermeidet teure und folgenschwere Ausfälle von vornherein - selbst bei erhöhten Axialkräften, Schock und Vibrationen. Dies spart im Ernstfall enorme Servicekosten und teure Stillstandszeiten bei Anwendungen weltweit.

Seewasserresistente Versionen

Viele Versionen der ohnehin auf robuste Einsätze optimierte Gerätefamilie Sendix sind nun nach IEC 68-2-11 auf Widerstandsfähigkeit gegenüber einer Salzsprüheinwirkung für die Dauer von bis zu 672 Stunden - der höchsten Teststufe - zertifiziert. Die hohe Zertifizierungsstufe bescheinigt den Sendix Drehgebern eine besondere Korrosionsfestigkeit.